Reise vorbereiten und verwalten – Flüge und Genehmigungen, mit Kindern reisen

Reise vorbereiten und verwalten

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Reise so planen können, dass Sie sowohl in der Luft als auch am Boden optimal versorgt sind.

Kann ich alleine reisen, wenn ich an einer Krankheit leide?

Ja, unter bestimmten Voraussetzungen. Sie müssen in der Lage sein:

  • Spontan zu atmen, ohne die Notwendigkeit von zusätzlichem Sauerstoff;
  • Eigenständig Nahrung einzunehmen;
  • Sich von Ihrem Sitzplatz in einen Rollstuhl zu begeben (falls erforderlich);
  • Mit dem Kabinenpersonal zu kommunizieren und dessen Anweisungen und Hinweise zu befolgen;
  • Die Toilette ohne Hilfe des Kabinenpersonals zu benutzen;
  • Ihre eigenen Medikamente selbst zu verabreichen.

Unter welchen Umständen sollte ich meine Krankheit TAP als medizinischer Fall melden?

Ein medizinischer Fall besteht, wenn ein Passagier an einer Erkrankung leidet, aufgrund derer er auf die Hilfe anderer angewiesen ist oder persönliche Unterstützung benötigt. In diesen Fällen muss der Arzt des Passagiers das MEDIF-Formular (PDF, 0.1MB, EN) ausfüllen, das die Diagnose für die anschließende Analyse durch das medizinische Personal der Fluggesellschaft beschreibt. Für die Sicherheit und den Komfort Ihres Fluges lesen Sie sich bitte hier alle relevanten Informationen durch.

Benötige ich eine ärztliche Genehmigung für meine Reise?

Wenn bei Ihnen eine bestimmte klinische Situation bzw. eine schwere oder stark behindernde Krankheit vorliegt, müssen Sie bei Ihrem Arzt ein Formular für medizinische Informationen zur Reisetauglichkeit (Medical Information for Fitness to Travel = MEDIF) beantragen. Senden Sie TAP einen von Ihrem Arzt ausgefüllten Ausdruck des MEDIF-Formulares (PDF, 0.1MB, EN). Sobald das Dokument von einem ärztlichen Mitarbeiter der TAP analysiert wurde, informiert die Fluggesellschaft den Passagier darüber, ob und unter welchen Bedingungen er/sie die Reisegenehmigung erhält.

Sämtliche Informationen finden Sie hier.

Fallen Zusatzgebühren für die medizinische Unterstützung an?

Ja. Einige medizinische Unterstützungen sind mit Zusatzgebühren verbunden und müssen vor dem Abflugdatum beantragt und bezahlt werden. Die Annahme eines solchen Antrages unterliegt bestimmten Konditionen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ich bin schwanger. Welche Vorkehrungen sollte ich treffen?

Im Falle einer Schwangerschaft sollten Sie diverse Vorkehrungen treffen, um mit Flügen der TAP zu reisen. Unter den folgenden Bedingungen müssen werdende Mütter ein ärztliches Attest (aus der 28. Schwangerschaftswoche) mitführen, das bescheinigt, dass es sich um eine Schwangerschaft ohne Komplikationen handelt, und die Anzahl der Schwangerschaftswochen bestätigt:

  • Frauen bis zur 36. Schwangerschaftswoche oder bis zu 4 Wochen vor dem voraussichtlichen Entbindungstermin;
  • Frauen mit komplikationsfreien Schwangerschaften mit Zwillingen, Drillingen etc., bis zur 32. Schwangerschaftswoche.
Werdende Mütter müssen im Voraus eine Genehmigung von ärztlichen Mitarbeitern der TAP einholen, wenn sie in die folgenden Kategorien fallen:
  • Frauen mit Risiko-/Hochrisiko-/komplizierten Schwangerschaften;
  • Frauen mit dem Risiko einer Fehlgeburt oder einer kürzlichen Fehlgeburt;
  • Frauen mit Einlingsschwangerschaften, welche die 36. Schwangerschaftswoche überschritten haben;
  • Frauen, bei denen Zweifel bezüglich des Schwangerschaftsstadiums oder des voraussichtlichen Entbindungstermins bestehen.

Um Ihre Reise unbesorgt und in Sicherheit anzutreten, lesen Sie bitte hier sämtliche Informationen.
 

Is there any support service for people with a disability or limited mobility?

Yes. If you need special assistance due to disability or limited mobility, you may request the My Way service. My Way must be requested, directly with TAP or your travel agency, when booking your flight or up to 48 hours prior to departure.

Kann ich einen Rollstuhl beantragen?

Ja. Sie müssen uns lediglich 48 Stunden vor Ihrem Flug über das Contact Center oder Ihr Reisebüro benachrichtigen. 

Mehr erfahren Sie hier.

Kann ich einen Rollstuhl mit zum Flugsteig nehmen?

Ja, wenn es sich um einen manuellen Rollstuhl handelt. Falls Sie beabsichtigen, mit Ihrem eigenen Rollstuhl zu reisen, informieren Sie und bitte 48 Stunden vor dem Flug.

Ich nehme spezielle Unterstützung in Anspruch. Kann ich zuhause einchecken?

Ja. In jedem Fall müssen Sie Ihre Bordkarte am Flughafen abholen.

 

Ich nehme spezielle Unterstützung in Anspruch. An wenn soll ich mich am Flughafen anwenden?

Sie müssen sich an jedem Flughafen an den Check-in-Schalter wenden, wo Sie Unterstützungsdienste beantragen können. An den Flughäfen Lissabon und Porto gibt es spezifische Schalter für spezielle Unterstützung. 

Mehr erfahren Sie hier.

Ich nehme spezielle Unterstützung in Anspruch. Steht bei meiner Ankunft am Zielort jemand bereit, um mir zu helfen?

Sie müssen Sie sich nur am Check-in-Schalter des Flughafen des Abflugortes anmelden. Unser Personal wird Sie an Ihrem Umsteigeflughafen oder Zielort am Flugzeug in Empfang nehmen und Sie durch den gesamten Prozess begleiten: Grenzkontrolle, Gepäckausgabe, Zoll.

Kann ich mit einem elektrischen Rollstuhl reisen?

Ja. Bitte übermitteln Sie uns die Kenndaten zu Ihrem Rollstuhl, wenn Sie den My Way Service beantragen.

Ich bin Diabetiker. Kann ich mein Insulin mit an Bord nehmen?

Ja. Wenn Sie injizierbare Medikamente verwenden (z. B. Insulin) und in ein Land mit knappen Ressourcen reisen, sollten Sie für den Flug und den Aufenthalt stets einen ausreichenden Vorrat an Medikamenten und Spritzen im Handgepäck mitführen. Außerdem müssen Sie eine schriftliche Feststellung der medizinischen Indikation mit sich führen.

Welche Medikamente darf ich in meinem Handgepäck mitnehmen?

Die TAP schränkt die Mitnahme von Tabletten, Flüssigkeiten oder Sirups im Handgepäck nicht ein, wenn diese für die Verwendung während der Reise bestimmt sind und aus medizinischen Gründen oder aufgrund besonderer diätischer Erfordernisse notwendig sind. Die Flughafenbehörden können die Mitnahme von flüssigen Medikamenten einschränken, wenn diese 100 ml pro Packung überschreiten. Wir empfehlen unseren Fluggästen, Dokumente wie etwa eine ärztliche Erklärung oder ein ähnliches Dokument mit sich zu führen, das die Notwendigkeit der Mitnahme auf der Reise belegt, um die Sicherheitskontrolle zu erleichtern und zu beschleunigen. 

Müssen Ihre Medikamente in einem gekühlten Bereich an Bord aufbewahrt werden, muss dies bis 72 Stunden vor Abflug beantragt werden. Kühltaschen, die in den Kühlbereichen aufbewahrt werden können, dürfen nicht länger als 15 bis 20 cm sein und müssen biegsam sein. Die Abmessungen und das Gesamtgewicht der Tasche mit Ihren Medikamenten müssen Sie der TAP mitteilen.

Kontakte

Kunden betreuung Übermitteln Sie uns Anregungen, Lob oder Beschwerden. Sagen Sie uns, was wir tun können, um Ihnen das beste Reiseerlebnis zu verschaffen. Kontaktieren Sie Uns

Telefon und Skype

Monday to Sunday: 08h00 - 22h00
Alle anzeigen