Lernen Sie Shireen und ihre Familie bei ihrem Stopover in Lissabon kennen.

Folge 1

Die junge US-Amerikanerin bereiste Lissabon schon zum dritten Mal, doch diesmal brachte sie ihre Familie mit

Sie heißt Shireen Cama, stammt aus Pittsburgh (USA) und kam jetzt schon zum dritten Mal nach Lissabon! Dieses Mal beschloss sie, das Programm "Portugal Stopover" der TAP zu nutzen und ihre Eltern, ihren Bruder und ihren Ehemann mitzunehmen, um ihnen die Stadt zu zeigen, die sie so sehr liebt. Für die Besichtigung von Belém, wo sie es nicht versäumten, von den ebenso berühmten wie köstlichen Pastéis de Belém zu naschen, wählten sie ein Tuk-Tuk als passendes Gefährt. Natürlich erkundeten sie auch die anderen historischen Viertel wie die Alfama oder die Mouraria, deren spezifische Atmosphäre sie in Staunen versetzte. Wann immer sie nach einem Restaurant suchten oder mehr über Lissabon erfahren wollten, hatten sie einen guten Wegbegleiter: "Die App Portugal Stopover war uns sehr nützlich, um Restaurants in der jeweiligen Umgebung ausfindig zu machen und über die diversen Angebote informiert zu werden."

Abschließend unterstreicht Shireen die Attraktivität des Programms Portugal Stopover: "Dieses Angebot ist ideal, um eine neue Stadt kennenzulernen. Die Tour war wunderbar!"