Warnmeldungen und Informationen

Travelling to Azores - Risk Assessment and Early Detection

The Health Authority of the Autonomous Region of the Azores intends to monitor the risk associated with the disease by the novel Coronavirus (Covid-19). Therefore, we request your cooperation in completing this questionnaire, 24 to 48 hours prior to your journey.

As determined by the Regional Health Authorities, all passengers arriving to Azores are obligated to comply with the mandatory quarantine period of 14 days, at a predefined location.

Traveling to Madeira - mobility authorization for health issues

The Health Authority of the Autonomous Region of the Azores intends to monitor the risk associated with the disease by the novel Coronavirus (Covid-19). Therefore, we request your cooperation in completing this questionnaire, 24 to 48 hours prior to your joruney.
 
For further clarification on this situation, passengers can send an email, iasaude@iasaude.madeira.gov.pt and / or contact the following numbers: (+351) 291 238 099 or (+351) 291 208 700.

Händedesinfektionsmittel auf Alkoholbasis.

Die Gesamtnettomenge aller von jedem Fluggast beförderten Artikel darf 2 kg oder 2 l nicht überschreiten und die Nettomenge jedes einzelnen Artikels darf 0,5 kg oder 0,5 l nicht überschreiten.

Händedesinfektionsmittel auf Alkoholbasis sind als Handgepäck oder aufgegebenes Gepäck zulässig. Es ist jedoch zu beachten, dass, wenn Fluggäste das Händedesinfektionsmittel in ihrem Handgepäck mit sich tragen möchten, die Grenze von 100 ml oder Äquivalent pro Artikel für Flüssigkeiten und Gele gemäß den Luftsicherheitsbestimmungen gilt.

Die Sicherheitseinschränkung (100 ml) gilt nicht für Fluggäste, die das Handdesinfektionsmittel auf Flügen aus Portugal mitführen. Bei Flügen aus anderen Ländern können diese Einschränkungen je nach Bewertung durch die Nationale Behörde variieren. 

Gepäckbeschränkungen bei Flügen mit Abflug und/oder Ankunft in Abidjan, Accra, Bissau, Dakar, Lomé, Praia, São Vicente und São Tomé.

Aufgrund der beschränkten Raumkapazitäten unserer Flugzeuge zu bestimmten Zeiten des Jahres teilen wir Ihnen mit, dass das Zubuchen von Zusatzgepäck bei Reisen mit den folgenden Flugzielen eingeschränkt ist:
  • Mit Ankunft in Abidjan, Accra, Bissau, Dakar, Lomé, Praia, São Vicente und São Tomé: 
    • Ostern: 28. März bis 12. April 2020
    • Sommer: 13. Juni bis 30. August 2020
    • Weihnachten: 11. Dezember 2020 bis 10. Januar 2021
  • Mit Abflug in Abidjan, Accra und Lomé: 
    • Ostern: 13. bis 20. April 2020
    • Sommer: 13. Juni bis 13. September 2020
    • Neujahr: 26. Dezember 2020 bis 10. Januar 2021
Bei Flügen mit dem Ziel Abidjan, Accra, Bissau, Dakar, Lomé, Praia, São Tomé und São Vincente sowie bei Flügen ab Abidjan, Accra und Lomé kann kein Übergepäck (Gewicht und/oder Abmessungen) zu dem im Tarif ausgewiesenen Gepäck hinzugefügt werden. Es ist kein zusätzliches Gepäck und auch kein Transport von Tieren, Sportausrüstungen oder Musikinstrumenten im Laderaum möglich. Es wird lediglich die im Ticket angegebene Anzahl an Gepäckstücken zugelassen, deren Abmessung in der Summe der drei Dimensionen (Höhe, Breite, Länge) 158 cm nicht überschreitet, und zwar mit einem Gewicht von maximal 23 kg in der Economy Class und von 32 kg in der Executive Class.

Die Beschränkung gilt für alle Tickets, unabhängig von der Art des erworbenen Produkts oder vom Vielfliegerstatus, ausgenommen Discount-Tickets, bei denen lediglich ein Gepäckstück hinzugefügt werden kann.

Wir bitten um Entschuldigung für jegliche Unannehmlichkeit, die durch diesen Umstand bedingt sein könnte.
Städte in der Nähe
      Datum wählen
      Daten wählen
      Mögen
      Version für barrierefreien Zugang in youtube anzeigen.
      WishList
      Teilen