Inhalt

10 Wahrzeichen von Manchester

Lernen Sie die inoffizielle Hauptstadt des englischen Nordens kennen, mit ihrer großartigen Geschichte, der ganz besonderen Identität und mit einem lebendigen Nachtleben in einer Industrielandschaft!
1

Die Universität

Die Universität von Manchester
Im Laufe der Jahrhunderte entwickelte sich die Stadt zunehmend zu einer Industriestadt aber sie wurde auch ein wichtiges Zentrum für Kultur- und akademische Einrichtungen. Die University von Manchester zeichnet sich nicht nur durch ihre Qualität in der Lehre aus, sondern auch durch das Manchester Museum, bekannt für sein neugotisches Gebäude und die archäologischen und naturhistorischen Sammlungen, einschließlich ägyptischer Mumien, Korallen und Dinosaurier-Skelette. Der Campus umfasst auch eine weitere wichtige Institution, die Whitworth-Kunstgalerie
1

Das Theater

Das Royal Exchange Theater
Das ehemalige Manchester Royal Exchange war das wichtigste Handelszentrum der Stadt und wurde im 19. Jahrhundert erbaut. Heute ist das Gebäude ein neoklassizistisches und viktorianisches Wahrzeichen und beherbergt das Stadttheater von Manchester, das Royal Exchange Theater.
1

Die Kathedrale

Die Kathedrale von Manchester
Die Kathedrale von Manchester ist ein auffallender, gotischer Sakralbau im Zentrum der Stadt, dessen Ursprung bis zu einer aus dem 11. Jahrhundert stammenden angelsächsischen Kirche zurückverfolgt werden kann. Bezeichnend für die Kirche ist ein massives Kirchenschiff, das 30 Miserikordien und moderne Glasdekorationen enthält. Es ersetzt einen Bau aus dem 19. Jahrhunder, der während des Zweiten Weltkrieges zerstört wurde.
1

Das neue Manchester

Die Salford Quays
Die Salford Quays, die über Manchesters altem Industriehafengelände gebaut sind, stehen für das neue Gesicht der Stadt. Begeben Sie sich in die futuristische Architektur der Stadt, genießen Sie das Programm vom The Lowry-Kulturzentrum und besuchen Sie die 81 Hektar großen Ateliers der MediaCityUK, dem Hauptquartier der BBC für den Norden.
1

Die Sprache des Volkes

Man kann den echten Einwohner von Manchester anhand seiner Sprache erkennen. Denn hier ist die Heimat von Mancunian, einem englischen Dialekt. Er ist bekannt für seine überbetonten Vokale und kreativen Redewendungen. Viele Einheimische verbergen ihren Dialekt nicht, der ohnehin im übrigen Großbritannien immer beliebter wird – sondern sehen ihn stolz als Zeichen ihrer Identität.
1

Der König des Sports!

Das Old Trafford-Stadium
Manchesters Identität und der Alltag sind eng mit dem Fußball verbunden. Zwei weltbekannte Sportvereine, die die Stadt repräsentieren – Manchester United und Manchester City – repräsentieren den Stolz und die Rivalität. Viele sind der Meinung, Wer nach Manchester kommt und nicht das Fußball-Museum am Old Trafford, dem Stadio von Manchester United, besucht, begeht ein Sakrileg!
1

Das Rathaus und das Stadtzentrum

Das Rathaus von Manchester
Das Rathaus von Manchester am Albert Square ist ein viktorianisches Wahrzeichen, das einen geführten Besuch wert ist. Ganz nahe befindet sich das Albert Memorial und das Cenotaph, ein Denkmal für die Opfer des Ersten Weltkrieges. In der Nähe vom Saint Peter’s Square können Sie sich von der Zentralbibliothek, einem neoklassizistischen Gebäude inspiriert von dem Pantheon in Rom beeindrucken lassen. Im Norden können Sie das People‘s History Museum besuchen, das von der Geschichte der englischen Demokratie, von den 200 Jahren seit der industriellen Revolution und von Kriegen und Transformationen erzählt.
1

Das alte Pub

Das Old Wellington Inn
Schlendern Sie über den Shambles Square und besuchen Sie das Old Wellington Inn aus dem 16. Jahrhundert. Dieses Pub ist das älteste Gebäude von Manchester und ein schönes Beispiel von Renaissance-Architektur – und gleichzeitig ein großartiger Ort, um ein kühles Bier in einer alten Umgebung zu genießen!
1

Das industrielle Erbe

Castlefield
Hier können wir die ganze Geschichte der Stadt entdecken: Castlefield An diesem Ort steht die Festung von Mancunium einer römischen Siedlung aus dem 1. Jahrhundert, aus der dann später Manchester entstand. Wir können die Spuren der industriellen Revolution entdecken, die die englische Lebensweise für immer verändert hat: der aus dem 18. Jahrhundert stammende Bridgewater-Kanal diente als Wasserweg für Kohle und andere Waren sowie die weltweit erste Eisenbahn aus dem Jahr 1830. Um mehr zu dieser Epoche zu erfahren, besuchen Sie das nahe gelegene MoSI, das Museum für Wissenschaft und Industrie.
1

Die Manchester Evening

In den 1980er und frühen 1990er Jahren wurde die Stadt wegen ihrer lebendigen Musikszene auch „Manchester“ genannt. Die Stadt war der Geburtsort von berühmten Pop- und Rock-Künstlern aus jener Zeit, wie Joy Division, New Order, Happy Mondays und die Gruppe The Smiths. Es war auch die Zeit, in der die wummernden Bässe der House-Musik bis zum Morgengrauen zu hören waren. Das Zentrum dieser Euphorie, den Nachtclub Hacienda, gibt es heute nicht mehr. Aber man befindet dort sich immer noch am Puls der „Manchester Night“ und kann die legendären Musikclubs im sogenannten Gay Village und im Nordviertel sowie in „The Locks“ spüren – einem ehemaligen Industrie- und Eisenbahndepot, das zu einem lebendige Nachtclub geworden ist.

Entdecken Sie unsere Reiseziele

Manchester
Vereinigtes Königreich Manchester
Kultur Natur
Städte in der Nähe
      Datum wählen
      Daten wählen
      Mögen
      Version für barrierefreien Zugang in youtube anzeigen.
      WishList
      Teilen
      1

      Die Universität