Inhalt

Die 5 besten Tipps für einen Alicante-Trip

Als wichtigste Stadt an der Costa Blanca ist Alicante eine historische Stadt, in der man überall den Duft des Meeres atmet. Ob man nun eher die Tapas oder den Turrón, die weiten Sandstrände oder die Baudenkmäler im Sinn hat, es gibt viel zu entdecken in Alicante!
1

Castelo de Santa Bárbara

Der beste Ausgangspunkt für eine Besichtigung, denn von dieser Festung aus bietet sich ein grandioser Blick auf die Stadt und die schier endlose Küste. Die Gründung des auf einer Hügelspitze gelegenen Kastells, das mit seinen Festungsmauern einst dem Schutz der Stadt diente, geht auf das 9. Jh. zurück, also noch auf die Zeit der maurischen Herrschaft. Die Besichtigung ist kostenlos.
1

Die Geheimnisse des Rathauses von Alicante

Das Rathaus (Ayuntamiento) von Alicante, ein Gebäude aus dem 18. Jahrhundert, beherbergt gleich mehrere Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind: eine wenig bekannte Skulptur von Salvador Dalí; den Nullpunkt ("Cota Cero"), der Ausgangsbasis für die geographischen Höhenmessungen in ganz Spanien ist; eine Replik der "Dame von Elche" (Büste aus dem 4. Jh. v. Chr.); verschiedene alte Gemälde; und Sitzungssäle, in denen sich noch weitere Geheimnisse verbergen... 
1

Naschproben vom Turrón in all seiner Vielfalt

Wenn Ihnen der Sinn nach einem Ausflug nach Jijona steht, das rund 25 km von Alicante entfernt liegt, dann können Sie dort Betriebe und Museen besichtigen, die ganz dem Thema "Turrón" gewidmet sind (achten Sie auf den Unterschied zwischen der weichen und der harten Variante). Doch auch in Alicante selbst können Sie diese süße Verlockung auf traditionelle Weise oder als Eis kosten. In Jijona verstehen sich zahlreiche Restaurants seit jeher darauf, eine Vielzahl von Speisen mit dem süßen Turrón zuzubereiten. Und dieses Zusammenspiel von Salzigem und Süßem… einfach göttlich!

1

Besichtigung von Baudenkmälern und Museen

Flanieren Sie zu Fuß durch das historische Stadtzentrum und erkunden Sie so die zahlreichen Sehenswürdigkeiten von Alicante. Die Basílica de Santa Maria aus dem 14. Jh. verdient eine eingehendere Besichtigung, handelt es sich dabei doch um die älteste Kirche der Stadt. Auch die Catedral de San Nicolas de Bari (aus dem frühen 17. Jh.) lohnt einen Besuch, während man durch die pittoreske Altstadt streift.
1

Bei den Festen von Alicante mitfeiern

Alicante ist ja schon im Normalzustand eine quicklebendige Stadt, wenn dann aber auch noch die Feste dazukommen, kommt sie fast gar nicht mehr zum Schlaf! Im Juni sind die "Hogueras de San Juan" (Johannisfeuer) die große Attraktion: Tausende Menschen in Feierlaune säumen dann bis zum Morgengrauen die Straßen. Doch auch die "Semana Santa" und andere Feierlichkeiten zur Osterzeit erhalten regen Zulauf. Es gibt also das ganze Jahr über viele Gründe für eine Reise nach Alicante!
Von Susana Ribeiro / Viaje Comigo

Entdecken Sie unsere Reiseziele

Alicante
Spanien Alicante
Strand Familie Gastronomie Nachtleben Romantik
Städte in der Nähe
      Datum wählen
      Daten wählen
      Mögen
      Version für barrierefreien Zugang in youtube anzeigen.
      WishList
      Teilen