Inhalt

10 Tipps für Ihren Aufenthalt in Porto Alegre, Brasilien

10 Tipps für Ihren Aufenthalt in Porto Alegre, Brasilien

Porto Alegre, die Hauptstadt des Bundesstaats Rio Grande do Sul in Brasilien, ist durch eine moderne Architektur und ein sehr reiches kulturelles Leben geprägt. Den Einwohnern werden zahlreiche Aktivitäten angeboten, die zur Lebensqualität der Stadt beitragen. Und auch die Besucher von Porto Alegre sind eingeladen, daran teilzunehmen. Haben wir Ihr Interesse geweckt?

1

Rundgang durch das historische Stadtzentrum

Entdecken Sie die Geschichte der Stadt bei einem Rundgang durch das historische Stadtzentrum. Beginnen Sie am Mercado Público, der 1869 eröffnet wurde, und streifen Sie durch die umliegenden Straßen, die Sie beispielsweise auch zum Springbrunnen Fonte Talavera de la Reina führen, ein Geschenk Spaniens. Wenn Sie hier in der Nähe etwas essen möchten, dann probieren Sie das Chalé na Praça aus, das 1885 eröffnet wurde und dessen Konstruktionselemente aus Europa importiert wurden. Es ist ein ganz besonderer Ort.

1

Praça da Alfândega

Die Praça da Alfândega ist ein sehr belebter Ort innerhalb der Stadt. Neben Museen gibt es hier zahlreiche Geschäfte, ein Einkaufszentrum sowie kleine Läden für Kunsthandwerk und regionale Produkte. Auf diesem Platz findet zudem jedes Jahr die Buchmesse (Feira do Livro) statt. Achten Sie auf die afrikanischen Fußspuren auf dem Boden, die Teil eines Projektes des Museu do Percurso do Negro sind, das über die afrobrasilianische Gemeinschaft in Porto Alegre informieren möchte, und auf die bekannten Skulpturen von Carlos Drummond de Andrade und Mário Quintana. Setzen Sie sich einfach zu ihnen und lassen Sie sich mit ihnen fotografieren.

1

Museu Iberê Camargo

Ein Besuch dieses Museums lohnt sich aus mehreren Gründen. Einer davon ist, dass es sich um ein preisgekröntes Bauwerk aus der Hand des portugiesischen Architekten Álvaro Siza Vieira handelt, das erst 2008 eröffnet wurde. Seine Fenster, die sich an strategischen Punkten befinden, geben den Blick auf den Lago Guaíba frei. Das Museum beherbergt das Werk des aus Rio Grande do Sul stammenden Malers Iberê Camargo sowie Ausstellungen anderer Künstler, sowohl etablierter als auch noch wenig bekannter. Das Gebäude besteht aus mehreren Ebenen, auf denen Sie sich die verschiedenen Ausstellungen ansehen können.

1

Weitere Museen der Stadt

Porto Alegre verfügt noch über viele andere Museen und Veranstaltungsorte mit einem vielfältigen Angebot. Außer dem Museum Fundação Iberê Camargo gibt es beispielsweise das Museu de Ciências e Tecnologia der PUCRS, das Museu Júlio de Castilhos (wo Sie die Stiefel eines Riesen bestaunen können), das Museu de Arte do Rio Grande do Sul, das Santander Cultural, die Casa de Cultura Mário Quintana, das Museu da Comunicação Social Hipólito José da Costa, das Museu do Comando Militar und das am Ufer des Lago Guaíba gelegene Kulturzentrum Centro Cultural Usina do Gasômetro. Das ist aber noch längst nicht alles!

1

Parque da Redenção

Auch Parque Farroupilha genannt, ist dieser 40 Hektar große Park eine Oase mitten in der Stadt. Am Wochenende ist der Park besonders belebt: Samstags vormittags findet hier ein Markt für Bioprodukte (Feira Ecológica) statt und sonntags der Brique da Redenção, mit Verkauf von Antiquitäten, Kunsthandwerk und Kunstwerken. Darüber hinaus gibt es Spielplätze und Aktivitäten für Kinder.

1

Ausblick vom Edifício Santa Cruz

Besichtigen Sie bei Ihrem Rundgang durch das historische Stadtzentrum von Porto Alegre auch das Hochhaus Edifício Santa Cruz aus den 50er bzw. 60er Jahren, dessen Eingang sich in der Rua 7 de Setembro befindet. Von dem 107 Meter hohen Gebäude haben Sie den besten Ausblick auf die gesamte Stadt und bekommen einen Eindruck davon, wie groß Porto Alegre ist.

1

Catedral Metropolitana

Die Catedral Metropolitana ist eines der größten und bedeutendsten Monumente von Porto Alegre. 1922 wurde die erste Messe in dieser Kirche abgehalten, in den darauffolgenden Jahren fanden allerdings weitere Baumaßnahmen und Umbauten statt. Die Elemente, die dem Besucher besonders ins Auge fallen, sind die Kirchenfenster und die Mosaike: So wurde bei der Gestaltung der Fassade unter anderem Murano-Glas in etwa zehntausend verschiedenen Farbtönen verwendet.

1

Besuch eines Boteco

Haben Sie Lust, Livemusik zu hören, Leute kennenzulernen, zu tanzen und lokale Spezialitäten zu probieren? Dann finden Sie in der Cidade Baixa, in der Calçada da Fama, im Viertel Moinhos de Vento und den angrenzenden Straßen zahlreiche Möglichkeiten, einen vergnüglichen Abend zu verbringen. Unter den vielen empfehlenswerten Bars und Botecos möchten wir zwei besonders hervorheben: das Matita Perê und das Boteco Dona Neusa. An Spaß und Musik mangelt es hier nicht!

1

Schiffstour auf dem Lago Guaíba

Der Lago Guaíba prägt das Stadtbild von Porto Alegre und gerät bei einem Besuch immer wieder in den Blick. Lernen Sie den See auf einer Rundfahrt mit dem Schiff Cisne Branco besser kennen und genießen Sie vom Wasser aus einen anderen Blick auf die Stadt.

1

Entdecken Sie die ländliche Seite von Porto Alegre

Die Tourismusroute Caminhos Rurais umfasst Angebote und Aktivitäten, die Ihnen die ländliche Seite von Porto Alegre näher bringen. Abseits von der Hektik der Stadt können Sie an Ausflügen in das grüne Umland teilnehmen, Tiere auf dem Bauernhof kennenlernen, die Natur entdecken, Bioprodukte in lokalen Restaurants probieren und vieles mehr. Die Caminhos Rurais bieten Ihnen vielfältige und interessante Möglichkeiten, Porto Alegre von seiner grünen Seite kennenzulernen.

Von Susana Ribeiro / Viaje Comigo

Lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren

Entdecken Sie unsere Reiseziele

Städte in der Nähe
      Datum wählen
      Daten wählen
      Mögen
      Version für barrierefreien Zugang in youtube anzeigen.
      WishList
      Teilen