Ergebnisse
Städte in der Nähe
    Inhalt

    Wien, ein Paradies für Musikliebhaber

    Wien, das Paradies für Musik Liebhaber

    Seit Jahrhunderte hat Wien einen Ruf als musikalische Stadt gehabt - schließlich war sie die Geburtsstätte der kultigsten Musik der westlichen Zivilisation. Viele große klassische und künstlerische Komponisten lebten und arbeiteten in dieser Stadt: von Mozart und Beethoven bis zu Strauss und  Schönberg. Ihre Werke wurden in mehreren Opernhäusern und Musiktheatern präsentiert oder sogar uraufgeführt, die heute Sehenswürdigkeiten sind.
    Einerseits sind die Praxis und das Studium der Musik eindeutig ein Teil der östereichischen Identität. Auf der anderen Seite war die frühe Neuzeit, während des 17. und 18. Jahrhunderts und darüber hinaus, von der Aufklärung geprägt. Lokale Eliten, Regierungen und religiöse Institutionen entwickelten eine generelle Bereitschaft zur Unterstützung der Künste.

    Anhand zahlreichen Wiener Denkmäler und historischen Gebäude ist diese Widmung an Kunst und Musik zu sehen... und auch in der Musik von österreichischen Komponisten sind verschiedene Epochen und Stile zu hören: vom Aufklärenden Barock (Haydn) und der Klassischen Ära (Mozart, Schubert, Beethoven) bis zur Romantik des 19. Jahrhunderts (Strauss) und der Neuzeit (Berg, Schönberg). Die Stadt war auch ein Magnet für Talente aus ganz Europa, so auch Vivaldi (Italien), Mahler (Österreich) und Liszt (Ungarn).

    Auch heute noch ist Wien eine lebendige Hauptstadt der Musik: das klassisches Erbe ist überall in der Stadt zu sehen, aber wir finden auch Musik-Spielstätten und Kulturzentren für Rock, Jazz, populäre, elektronische und experimentelle Musik.

    Kirchen und religiöse Bauten sind ein guter Ort, um Wiens musikalischen Hintergrund zu entdecken. Die erste Station könnte der herausragende Stephansdom sein. 

    Lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren

    Entdecken Sie unsere Reiseziele

    Wien
    Österreich Wien
    Familie Kultur Romantik