MIT TIEREN FLIEGEN

Wir befördern Ihre Haustiere mit Sicherheit

Bei TAP transportieren wir Ihre Haustiere in der Kabine oder im Frachtraum je nach Art, Größe und Gewicht, jedoch stets mit einem Maximum an Sicherheit und Komfort. Buchen Sie im Voraus und stellen Sie sicher, dass die Beförderung Ihres Haustiers bei Ihrer nächsten Reise möglich ist.
Wiederaufnahme der Beförderung von Tieren im Frachtraum bei Flügen mit Zwischenstopp
Am 5. August wurde der Transport von Tieren im Frachtraum bei TAP-Flügen mit Zwischenstopp wieder aufgenommen.

Buchen Sie ein Ticket für Ihr Haustier

Die Möglichkeit der Beförderung von Haustieren hängt von folgenden Faktoren ab:
  • der Platzverfügbarkeit im Flugzeug.
  • Kabinenklasse, in der der Fluggast reist, sowie Flugzeugtyp.
  • Einreiseerlaubnis des Tieres im Zielland.
  • Tierart und Gesamtgewicht des Transportbehälters mit dem Tier.

Daher muss diese Leistung bei der Buchung Ihres Flugs oder vor dem Flug, mindestens jedoch 24 Stunden vor Abflug beantragt werden.

Um zu erfahren, ob Sie für Ihr Haustier ein Ticket für Ihren Flug buchen können, wo es befördert wird und welcher Betrag für die Beförderung zu zahlen ist, müssen Sie bei der Beantragung dieses Services die folgenden Informationen bereitstellen:

Art(en) und Anzahl der zu befördernden Tiere
Bei unseren Flügen können nur Hunde und Katzen in der Kabine befördert werden. 

Alle anderen Tierarten werden im Frachtraum befördert. Jeder Passagier kann einen Transportbehälter mit einem oder mehreren Tieren derselben Tierart mitführen, wobei dies stets von der Verfügbarkeit abhängt.
Abmessungen und Art des Transportbehälters (L x B x H)
Geben Sie uns die Art des Transportbehälters an, in dem Sie Ihr Tier befördern möchten, sowie dessen Länge, Breite und Höhe.

In der Kabine sind lediglich flexible Taschen gestattet. Haben Sie eine feste Transportbox, muss das Tier im Frachtraum fliegen.
Gesamtgewicht (Transportbehälter + Tier)
Das Gesamtgewicht des Transportbehälters inklusive Tier ist dafür ausschlaggebend, ob Ihr bester Freund mit Ihnen in der Kabine oder im Frachtraum reisen kann.

Sofern das Gesamtgewicht weniger als 8 kg beträgt, kann die Beförderung in der Kabine erfolgen. Tiere + Transportbehälter mit einem höheren Gesamtgewicht werden im Frachtraum befördert.
Was benötigen Sie, wenn Sie mit Ihrem Haustier fliegen möchten?
Unabhängig von Ihrem Flugziel müssen Sie immer den in der Buchung genannten Transportbehälter mitbringen, der für die Größe des Tieres geeignet sein muss, sowie genügend Futter und Wasser für die gesamte Reise. 
Die gesundheitlichen Bestimmungen und die vorzulegenden Pflichtdokumente variieren je nach Abflug- und Zielort Ihres Flugs.

Die unten genannten Gesundheitsvorschriften und Dokumente sind für alle nicht gewerblichen Transporte von Haustieren auf Flügen zwischen EU1-Mitgliedsstaaten oder einigen nicht zur EU2 gehörenden Ländern, die den Heimtierausweis der Europäischen Union anerkennen, obligatorisch.

  • Mikrochip-Identifizierung: Das Tier muss einen Mikrochip implantiert haben, der seine Identifizierung ermöglicht. Tiere, die durch eine Tätowierung gekennzeichnet sind, sind nur dann erlaubt, wenn die Tätowierung vor dem 03.07.2011 erfolgte und ein schriftlicher Nachweis vorgelegt wird.
  • EU-Heimtierausweis: Muss von einem von der zuständigen Behörde des Herkunftslandes autorisierten Tierarzt ausgestellt sein und die Identität und Tollwutimpfung des Tieres bescheinigen.
  • Gültige Tollwutimpfung: Muss am Tag der Implantierung des Mikrochips oder danach durchgeführt worden sein.
  • Haftungserklärung für den Transport im Frachtraum: Dieses Dokument ist nur beim Transport Ihres Haustiers im Frachtraum erforderlich. Sie können es hier herunterladen (PDF, 0.2 MB, EN) und es am Tag des Flugs ausgefüllt mitbringen.
1Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Ungarn, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Zypern.
2Andorra, Schweiz, Färöer-Inseln, Gibraltar, Grönland, Island, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino und Vatikanstadt.

Bevor Sie mit Ihrem Haustier eine Flugreise mit einem Ziel außerhalb der EU1-Mitgliedsstaaten unternehmen, empfehlen wir Ihnen, sich immer bei Ihrem Tierarzt oder bei der Generaldirektion für Ernährung und Veterinärwesen über die Bestimmungen und Dokumente zu informieren, die für den nicht-kommerziellen Transport von Heimtieren für das spezifische Datum und den Zielort Ihres Flugs vorgeschrieben sind.

Dies sind einige der Bestimmungen und Dokumente, die für einige unserer beliebtesten Flugziele erforderlich sind:

Flüge von/nach Großbritannien:

  • Die Einreise von Haustieren ist nicht erlaubt. Das Vereinigte Königreich erlaubt nur die Ausreise von Haustieren auf dem Luftweg. Die Einreise ist nur in der Kabine beförderten Assistenztieren (SVAN - Service Animals) gestattet.

Flüge nach Brasilien:

  • Für die Einreise von Hunden und Katzen ist das Internationale Veterinärzertifikat (CVI) erforderlich. Wenn Sie mit Ihrem Hund oder Ihrer Katze nach Brasilien reisen, gilt der Europäische Heimtierausweis nicht. Sie benötigen stattdessen das „Internationale Veterinärzertifikat“ (CVI).
  • Einfuhrgenehmigung: Für Hunde und Katzen ist keine Einfuhrgenehmigung erforderlich, jedes andere Haustier muss eine vom Ministerium für Landwirtschaft, Viehzucht und Versorgung ausgestellte Einfuhrgenehmigung haben.
  • Transport von Vögeln nach Guarulhos: Der Transport von Vögeln mit Ziel Flughafen Guarulhos (São Paulo) muss als Fracht durchgeführt werden.
  • Weitere Angaben über den Transport von Tieren auf dem Luftweg finden Sie unter den untenstehenden Informationslinks:

Flüge aus Brasilien in die EU:

  • Wenn Sie Tiere auf dem Luftweg von Brasilien in die Europäische Union transportieren müssen, informieren Sie sich über sämtliche Vorschriften in diesem Dokument (PDF, 31 KB, PT).
1Mit Ausnahme von Andorra, der Schweiz, den Färöer-Inseln, Gibraltar, Grönland, Island, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino und dem Staat Vatikanstadt, die den Europäischen Heimtierausweis anerkennen.

Kabine oder Frachtraum? Erfahren Sie, wo Ihr Haustier reisen kann

Auf unseren Flügen werden Haustiere je nach Art, Größe und Gewicht in der Kabine oder im Frachtraum transportiert. Erfahren Sie mehr über die zwei möglichen Arten der Beförderung, Preise und jeweiligen Bestimmungen:

Beförderung von Haustieren in der Kabine

In der Kabine werden nur Hunde und Katzen befördert, die sich in einer speziellen, flexiblen Transporttasche befinden und ein Gewicht von 8 kg / 17 lbs (Tier/Tiere + Transporttasche) nicht überschreiten. Diese Transporttasche muss im Fußraum unter dem Sitz verstaut werden, dessen Maße 40 x 33 x 17 cm betragen. Alle Haustiere (mit Ausnahme von Assistenzhunden), die dieses Gewicht überschreiten, müssen im Frachtraum befördert werden.

Die Beförderung von Haustieren in der Kabine hängt von der Art, Größe und dem Gewicht des zu transportierenden Tiers ab sowie von der Verfügbarkeit von Platz im Flugzeug und der Genehmigung zur Einreise in das Bestimmungsland. Wenn an der Reise mehr als eine Fluggesellschaft beteiligt ist, ist eine Transportbestätigung von allen beteiligten Fluggesellschaften erforderlich.

Zulässiges Gesamtgewicht (Tier + Transporttasche): 8 kg / 17 lbs
Platz, der für die Unterbringung der Transporttasche zur Verfügung steht:  40 x 33 x 17 cm

Kosten für die Beförderung in der Kabine

Art der Strecke Preis
Inlandsflüge (Portugal) 35 EUR / 45 USD / 58 CAD
7.000 Meilen 
Europa und Marokko 70 EUR / 88 USD / 112 CAD
 14.000 Meilen
Interkontinentalflüge 150 EUR / 185 USD / 235 CAD
 30.000 Meilen
Die oben genannten Beträge sind der Preis pro Strecke und werden in der Landeswährung nach dem geltenden Wechselkurs berechnet.
Um die Sicherheit und das Wohlergehen von Passagieren und Tieren zu gewährleisten, müssen beim Transport von Haustieren in der Kabine die folgenden Bedingungen erfüllt sein:
  • In der Kabine können nur Hunde und Katzen transportiert werden.
  • Pro Passagier darf nur ein flexibler Behälter/Tasche zum Transport von Tieren mitgeführt werden. In diesem dürfen sich mehr als ein Tier derselben Art befinden.
  • Auf Langstreckenflügen ist der Transport von Hunden/Katzen in der Executive Class nicht erlaubt (mit Ausnahme von Assistenzhunden auf einigen dieser Flüge).
  • Der Kabinentransportbehälter muss:
    • aus flexiblem Material bestehen.
    • so groß sein, dass genug Bewegungsfreiheit für das/die Tier/e gegeben ist.
    • wasserdicht sein (um Flüssigkeiten der Tiere zurückhalten zu können).
    • unter dem Vordersitz verstaubar sein, um den Durchgang in der Kabine nicht zu blockieren.
  • Das Tier:
    • darf während des Flugs die Transporttasche nicht verlassen (dies gilt auch für Kopf und Schwanz).
    • muss sauber, gesund und geruchsfrei sein.
    • darf keinen Sitzplatz belegen und sich nicht in der Kabine bewegen.
    • darf keine Bedrohung und Störung für die Passagiere darstellen.
    • Weibchen dürfen nicht trächtig sein.
Die TAP behält sich das Recht vor, den Transport des Tiers in der Kabine abzulehnen und es in den Frachtraum zu bringen, wenn erachtet wird, dass nicht alle erforderlichen Bedingungen für den Transport in der Kabine erfüllt sind.



Beförderung von Haustieren auf Flügen mit Zwischenstopp

Wenn Sie mit Ihrem Haustier auf einem Flug mit Zwischenstopp reisen, beachten Sie bitte Folgendes:
  • Je nach Flugstrecke und Gesamtgewicht (Tier + Transportbehälter) kann es sein, dass das Tier einen Teil der Reise in der Kabine und einen anderen Teil im Frachtraum verbringen muss - dies ist bei Flügen zwischen den Vereinigten Staaten und Europa (z. B. New York - Lissabon - Madrid) der Fall.
  • Wenn das Tier sowohl in der Kabine als auch im Laderaum transportiert werden muss, müssen Sie sicherstellen, dass die Transitzeit (Zeit zwischen zwei Flügen) mindestens 3 Stunden beträgt, damit alle notwendigen Verfahren und Schritte abgeschlossen werden können.
  • Wenn das Tier zunächst in der Kabine reist und auf der zweiten Strecke im Frachtraum weiter befördert wird, müssen Sie die dafür erforderliche Transportbox schon am Ursprungsort bereitstellen.
Miles&Go Pets - Sammeln Sie Meilen mit Ihrem vierbeinigen Freund
    Wenn Sie TAP Miles&Go-Kunde sind, können Sie bis zu 500 Meilen bei einem TAP-Flug mit Ihrem Haustier sammeln.
Haben Sie weitere Fragen zum Transport von Haustieren?
    Bitte konsultieren Sie unseren FAQ-Bereich.
Ein Haustier ist nach dem Gesetz jedes Tier, das von einem Menschen gehalten wird, der mit ihm zu seiner Gesellschaft und Unterhaltung zusammenlebt, und dessen Halten nicht gesetzlich verboten ist. Basierend auf dieser Definition behält sich die TAP das Recht vor, den Transport von Haustieren zu verweigern, sofern erachtet wird, dass in der Kabine oder im Frachtraum die für den Transport erforderlichen Bedingungen nicht erfüllt sind.

Die hier dargelegten Informationen beziehen sich ausschließlich auf die nicht kommerzielle Beförderung von Haustieren. Wenn Sie Informationen über den Import oder Export von Tieren benötigen, müssen Sie sich an die jeweiligen Botschaften oder Konsulate wenden.