Ergebnisse
Städte in der Nähe
    Inhalt

    Kultur auf den Straßen von São Paulo

    Kultur auf den Straßen von São Paulo!

    Kultur ist eine wesentliche Ressource im alltäglichen Leben von São Paulo, eine Stadt so dynamisch wie überfüllt (20 Millionen Menschen in der Metropolregion). Das beeindruckende Angebot an kulturellen Veranstaltungen involviert viele Theater, Konzerthallen, Kulturzentren  und Museen - und die Energie der Stadt wird für die Massen mittels von Ereignissen demonstriert, so wie zum Beispiel die Virada Kultur samt ihrem umfassenden Programm kostenloser Shows.

    Mit einem Non-Stop, 24-Stunden-Programm ist die Virada eine großartige Visitenkarte für São Paulo - das Publikum vor Ort als auch die Touristen und die Besucher sind imstande, das Beste, was die Kulturszene der Stadt anzubieten hat, aufzunehmen.

    Soweit es die Kultur angeht, ist São Paulo wirklich anregend und überraschend. Einige ihrer Nachbarschaften entfalten eine fieberhafte Aktivität - ein einfacher Spaziergang durch die Stadt kann ein anonymes an die Wand gemaltes Kunstwerk, die Klänge eines begabten Straßenmusiker oder ein alternatives Theaterhaus in einem diskreten Gebäude offenbaren. Avenida Paulista, die Hauptstraße, ist die Heimat für Itaú Cultural (Ausstellungen, Kulturförderung und Veranstaltungszentrum) und dem MASP - das Kunstmuseum von São Paulo, mit einer Sammlung bestehend aus Werken von brasilianischen und internationalen Künstlern, von der Antike bis zur heutigen Zeit. In anderen Orten, verflechten sich die Funktionen von Museum und Galerie mit denen der Bibliothek und des Bildungszentrums: São Paulo Kultur Zentrum und Pinacoteca.
    Es gibt auch andere Themen und Ansätze. In der Nähe des Gartens vom Luz Park können wir in den alten Júlio Prestes Bahnhof eintreten und das Portugiesische Sprachmuseum aufsuchen, das eine große interaktive und multimediale Installation zur Erkundung der Geschichte der portugiesischen Sprache hat. Alte Gebäude wie das  Krankenhaus Matarazzo werden durch Ausstellungen und Kunstgalerien beschlagnahmt. São Paulo ist auch die Heimat von Großveranstaltungen wie die São Paulo Biennale, die Internationale Kunst Messe und das Internationale Film Festival (Brasiliens größte). 
    Aber die Bühnentour ist nicht komplett, ohne einen Besuch dem SESC (Serviço Social do Comércio) abzustatten - ein Netzwerk von Kulturzentren, die alle rund um die Stadt verteilt sind. Diese Institution spielt wegen ihrem umfangreichen Programm, das aus Ausstellungen, Kultur- und Bildungsveranstaltungen besteht, eine wichtige Rolle im Leben der Stadt.

    Brasiliens größte Stadt ist selbstverständlich ein großartiger Ort für Musikliebhaber! Die lokale Musikszene entwickelte sich rund um die vielen Hörsälen, Open-Air-Bühnen, Konzerthallen und Live-Musik-Klubs. SEC Zentren sind besonders relevant für diese Dynamik, da sie ausgestattet sind mit Programmen, wozu auch Auftritte von großen nationalen und internationalen Künstlern zählen. 

    Der Júlio Prestes Bahnhof haust auch Sala São Paulo, die Operationsbasis für das Symphonieorchester des Bundesstaates São Paulo. Auch die Opern-Fans und der klassischen Musik können ihre Bedürfnisse im São Pedro Theater befriedigen. Weiter im Süden, im großen Ibirapuera Park, sind andere Töne im Ibirapuera Auditorium zu hören. Entworfen von dem großen brasilianischen Architekten Oscar Niemeyer ist dieser Ort die Heimat für Veranstaltungen wie das Brasiljazzfest , das wichtigste internationale Jazz-Festival des Landes.
    Andere populäre Musikrichtungen haben auch ihren Ort - oder genauer gesagt - viele Orte. Pop, Rock und Indie-Fans treffen sich rund um das massive Lollapalooza Brasil Festival (am Interlagos Motorsport-Circuit), während der Heavy-Metal-Stamm in Veranstaltungen wie Monsters of Rock (die in der Regel in der Arena Anhembi stattfinden) zusammen kommt. In anderen Teilen der Stadt sind Rock, Hip-Hop, Alternative und experimentelle Musik lebendig und gut vertreten in vielen Klubs wie Vila Madalena und Rua Augusta.

    Schließlich ist São Paulo offensichtlich ein großartiger Ort, wo MBP, Chorinho und Samba zu hören und danach zu tanzen ist. Alles, was Sie tun müssen, ist, die Klubs und Bars ("botecos"), die wie Campinas, Vila Madalena e Pinheiros in der Nachbarschaft auftauchen, zu erkunden. Am Sonntag ist die Avenida Paulista teilweise für den Autoverkehr gesperrt, und die Gehwege mit Kunst- und Antiquitätenmärkten gefüllt. An diesen Tagen passiert es auch, dass die "Minhocão" (der lokale populäre Name für die Überführung Presidente Costa e Silva), eine Fußgängerzone und eine Bühne für künstlerische Interventionen wird (der Ort ist mit Wandmalereien von lokalen Künstlern dekoriert, und dort können Sie ein Open-Air-Theater-Performance erleben).
    Um die Energie der Paulista Straßen aus aller Nähe zu spüren, müssen Sie unbedingt Vila Madalena aufsuchen: das Viertel, in dem die populäre Unterhaltung sich mit der kulturellen Avantgarde reibt und die voller Straßenkünstler, Live-Musik Bars, Geschäfte und Kunstgalerien ist. Es ist ein Magnet für Künstler, Nachtschwärmer und die im allgemeinen Neugierigen. Wenn Sie dort ankommen, stellen Sie sich darauf ein, nach unten zu gehen in die "Beco do Batman" ("Batmans Allee") - in dieser langen Fußgänger Straße tummelt sich die jüngere Bevölkerung der Stadt; hier sind auch die meisten Häuser und Gebäude mit Wandmalereien, Gemälde und Graffiti aller Art verziert, und Sie können den Puls der Stadt als kultureller Schmelztiegel fühlen.

    Lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren

    Entdecken Sie unsere Reiseziele

    Sao Paulo
    Brasilien Sao Paulo
    Kultur Nachtleben Einkaufen